Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Wie stelle ich beim DA-1000 Entsafter das Drehrad ein?

DA-1000 Entsafter mit Drehrad zur Druckregulierung für ein noch besseres Saftergebnis

Der Bionika Entsafter DA-1000 verfügt über ein Drehrad zur Druckregulierung, das auf den Trommelverschluss aufgesetzt wird. Da Lebensmittel je nach Sorte, Frische und Lagerung immer unterschiedlich ausfallen, ist es nicht möglich eine exakte Tabelle vorzugeben.

Als Faustformel gilt:
Weiches Saftgut (Äpfel, Orangen, Weintrauben, …) auf Stufe 1-2 entsaften
Hartes Saftgut (Möhren, Rote Bete, Sellerie, ….) auf Stufe 4-5 auspressen.
Grünes Saftgut (Weizengras, Brennnesseln) auf Stufe 2-3 pressen.

Das Drehrad lässt sich während des Entsaftens stufenlos verstellen. Bei frischen, knackigen Saftgut und der richtigen Drehradeinstellung entsaftet der Entsafter noch etwas sorgfältiger. Bei weichem Saftgut kann die Einstellung 1-2 einem Saftstau evtl. vorbeugen, da das Fruchtfleisch besser ausgeworfen wird.