Welche Entsaftungstechniken gibt es?

Entsafter, Saftpressen, Slow Juicer, Schneckenentsafter, Zentrifugalentsafter, Dampfentsafter, Handpressen - zum Auspressen von Früchten, Gemüse und Grünpflanzen wurden viele Techniken entwickelt
 

Zentrifugalentsafter - am bekanntesten sind sicherlich die Zentrifugalentsaftern, die in allen Haushaltswarengeschäften und Elektronikmärkten stehen. Die Zentrifugalentsafter arbeiten mit sehr hohen Umdrehungszahlen. Dadurch wird viel Sauerstoff in den Saft eingewirbelt, der zu einer schnelleren Oxidation führt. Oft kommen Zentrifugalentsafter mit langfaserigen Pressgut, z.B. Weizengras nicht so gut zurecht und sind recht laut. Ihr Vorteil liegt in der einfachen und schnellen Handhabung und dem Auspressen von Früchten. 

 

Entsafter mit Schneidwerk Schneidwerk für Champion Entsafter – nach Ideen von Norman Walker wurde in den fünfziger Jahren der Champion Juicer entwickelt. Die Champion Juicer arbeiten mit einem Schneidwerk, d.h. Im Vorsatzgehäuse dreht sich eine Kunststoffwelle mit kleinen, scharfen Edelstahlmessern. Diese schneiden die Pflanzenfasern bei 1.400 Umdrehungen pro Minute auf, bevor das zerschnittene und zerdrückte Saftgut durch ein Siebplatte gepresst wird. Recht einfache Reinigung, aber Vorsicht beim Spülen des Schneidwerkes (scharf!). Hinweis: Je nach Gebrauch nutzen sich die Zähne des Schneidwerkes ab, ein Nachschleifen ist nicht möglich. Es kann nur das Schneidwerk getauscht werden.




 

 

SZwillingspresskolben für Green Star Elite Saftpresseaftpressen mit Zwillingspresskolben – die Green Star Elite Entsafter arbeiten mit einem Paar Zwillingspresskolben.Dabei wird das Saftgut bei 110 Umdrehungen pro Minute durch die Edelstahlwalzen fein zerdrückt, die Kunststoffrillen zerkleinern und mischen die Bestandteile weiter und anschließend wird das Püree durch einen Siebeinsatz gepresst. Im Kern der Edelstahlwalzen befinden sich außerdem Magnete (ca. 2.600 Gauß oder 0,26 Tesla). Großer Entsafter mit entsprechend Platzbedarf. Viel Zubehör. Die gründliche Reinigung beansprucht, bedingt durch die vielen Teile, etwas mehr Zeit.

 





 

Schraube für Bionika Entsafter DA-1000Entsafter mit einer Pressschnecke – diese schonenden Presstechnik wurde von einer südkoreanischen Firma für Küchenkleingeräte entwickelt und wird in dritter Generation im Bionika Entsafter DA-1000 eingesetzt. Mit nur 75 Umdrehungen pro Minute lassen Gemüse, Früchte, Weizengras, Kräuter und Salate entsaften. Die Presschnecken-Entsafter sind handlich und arbeiten verhältnismäßig geräuscharm. Alle Teile lassen sich gut und einfach reinigen, dadurch sind solche Saftpressen für den täglich Gebrauch sehr gut geeignet.





 

Kegel für ZitruspressenZitruspressen – für das tägliche Glas Orangensaft sind Zitruspressen ideal. Für Grapefruits, Orangen, Zitronen und Limetten gibt es verschiedene Kegelaufsätze. Die Zitrusfrüchte brauchen nur halbiert werden. Einfache Reinigung.







 

Handsaftpresse mit einer Pressschnecke und HandkurbelHandsaftpressen - ohne Kabel, unabhängig vom Strom und nur mit Muskelkraft kann die Z-Star 710 Handsaftpresse problemlos überall eingesetzt werden. Zu Hause, in einem Reisemobil, auf einem Boot oder im Urlaub. Der Kraftaufwand beim Entsaften von Gemüse liegt natürlich höher, deshalb werden Handsaftpressen eher für Obst- und Weizengrassäfte empfohlen. Leicht zu reinigen.