Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Kann ich Weizengras, Salate und Kräuter entsaften?

Grünpflanzen, z.B. Weizengras, Löwenzahn und Brennesseln sind reich an Chlorophyll und Enzymen
 

Ja, das geht mit einem Bionika Entsafter DA-1000, einer Green Star Elite Saftpresse oder der Z-Star Handsaftpresse. Gräser, Kräuter und Salatblätter – alles was lange und zähe Pflanzenfasern hat, lässt sich mit einem Schneckenentsafter (eine oder zwei Pressschnecken) gut entsaften. Am Besten das grüne Pressgut frisch ernten und sofort verarbeiten oder vor dem Entsaften in Wasser einlegen. Wildgräser und Wildkräuter sind reich an Bitterstoffen. Wem der Geschmack zu erdig ist, kann ein oder zwei Äpfel mit entsaften.

Der Champion Entsafter ist mit seinem Schneidwerk dafür weniger geeignet. Die langen Pflanzenfasern wickeln sich sehr schnell um die Zähne des Schneidwerkes. Wenn Sie Weizengras oder Brennnesseln mit Ihrem Champion Entsafter auspressen wollen, schneiden Sie das Pressgut vorher in 3-4 cm lange Stücke.