Eschenfelder Sprossenglas 750 ml

Artikelnummer: 12080

Kategorie: Sprossengläser


8,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard-Paket)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage



Eschenfelder Sprossenglas (750 ml) mit Edelstahlsieb

Das Mini-Treibhaus für die Küche!
Mit den Eschenfelder Sprossengläser können Sie jederzeit frische Sprossen und Keimlinge aus eigener Aufzucht ernten und genießen. Die Sprossengläser sind einfach und sauber in der Anwendung und mühelos in der Bedienung. Sprossen und Keimlinge sind knackig, gesunde Vitaminpakete. Sie sind mit ihrem hohen Vitalstoffgehalt das Frischeste was der Mensch zu sich nehmen kann. Durch das Keimen der Saaten, entfalten sich lebenswichtige Vitamine, Mineralstoffe, essentielle Aminosäuren und Spurenelemente. Sie schmecken erstaunlich würzig und lecker -  eine gesunde kulinarische Köstlichkeit.

Sprossen und Keimlinge  - durch den Keimprozess erhöht sich der Gehalt an lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren, Enzymen und Spurenelementen um ein Vielfaches wertvolles Chlorophyll entsteht und die Nährstoffe werden für den Körper leicht zugänglich und resorbierbar.

Anwendung
1. Weichen Sie die Keimsaat (z.B. Alfalfa, Kresse, Mungobohnen, Radieschen, Rucola oder Weizen) ca. 8 - 12 Stunden in Wasser ein. Nach der Einweichzeit das Wasser abgießen.
2. Die Keimsaat im Sprossenglas zweimal am Tag  mit frischem Wasser durchspülen.
3. Nach dem Durchspülen das Wasser ausgießen.
4. Die frischen Sprossen und Keimlinge können nach wenigen Tagen geerntet werden.

Lieferumfang: 1 Sprossenglas (750 ml) mit Edelstahlsieb

(Lieferung ohne Deko, Abtropfgestell und Abtropfschale sind separat erhältlich.)


Versandgewicht: 0,98 Kg
Artikelgewicht: 0,48 Kg

Welche Saaten eignen sich zum Keimen?

In Naturkostläden, Bio-Supermärkten oder Reformhäuser werden viele verschiedene Sorten an Keimsaaten in Bio-Qualität angeboten. Nicht geeignet sind die einfachen Samentütchen aus dem Gartenfachmarkt, da diese Saaten i.d.R. gebeizt (mit Pflanzenschutzmittel behandelt wurden) und nur für die Aussaat im Gartenbeet vorgesehen sind.

Besonders beliebt sind diese Sorten:

Alfalfa
Adzukibohnen
Bockshornklee
Brokkoli
Buchweizen
Dill
Dinkel
Fenchel
Gerste
Grüne und Rote Linsen (grüne Linsen zur besseren Verträglichkeit vor dem Verzehr kurz kochen)
Hafer
Hirse
Kamut
Karotte
Kichererbse (zur besseren Verträglichkeit vor dem Verzehr kurz kochen)
Knoblauch
Kresse (stark schleimbildend, daher nur in speziellen Keimschalen anzüchten)
Leinsamen
Lauch
Mungbohnen
Quinoa
Radieschen
Reis
Rettich
Rotkohl
Rucola
Sellerie
Senf
Sesam
Sonnenblumenkerne
Spinat
Weizen
Zwiebel

Wie lange sollen die Saaten vorher eingeweicht werden?
Samen enthalten spezielle Enzyme, die das Korn schützen und eine vorzeitige Auskeimung verhindern. Durch das Einweichen in Wasser werden diese Enzyme deaktiviert und der Keimungsprozess kann beginnen. Manche Sorten sind sehr keimfreudig und müssen nur kurz eingeweicht werden, andere Sorten werden besser über Nacht eingeweicht.

Sorten mit kurzer Einweichzeit (ca. 2-6 Stunden) sind:
Alfalfa, Brokkoli, Buchweizen, Kresse, Leinsamen, Rotkohl, Rote Linsen, Rucola, Sellerie, Senf, Sesam, Sonnenblumenkerne,Spinat, Quinoa, Radieschen

Sorten mit langer Einweichzeit (6- 12 Stunden) sind:
Adzukibohnen, Bockshornklee, Dill, Dinkel,Fenchel, Gerste, Grüne Linsen,Hafer, Hirse, Kamut, Karotte, Kichererbsen, Knoblauch, Lauch, Mungbohnen, Reis, Weizen, Zwiebel

Literaturempfehlung: Die Bücher "Keime & Sprossen" von Valérie Cupillard im Hädecke Verlag erschienen und "Sprossen und Mikrogrün" von Angelika Fürstler aus dem Hans-Nietsch-Verlag. Beide Bücher enthalten Tipps zur Warenkunde und Anzucht von Sprossen und einen großen Rezeptteil.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: